Über mich, die Hunde und wie alles begann

 

Vom Hobby zum Beruf!

Am Anfang war mein 1. Hobby, ein Rudel kleiner Fellnasen. Die kleinste knapp 2 kg leicht, die größte um die 8 kg. Da man seine kleinen Fellmonster ja unbedingt verwöhnen möchte, muss es ja immer das kuscheligste, hübscheste und natürlich zur Einrichtung passende Hundebett, bzw. Hundekörbchen sein. Und da war das Problem.

Das Angebot ist zwar riesig, aber entweder passte nur die Größe, nur das Material oder nur das Design… nie alles zusammen. Ach ja … zur Einrichtung passend wäre natürlich auch noch schön 😉

Also was tun… selbst ran an die Nähmaschine und dabei mein längst vergessenes 2. Hobby aus der Jugend wieder entdeckt. DAS NÄHEN!

So entstand ein Bett nach dem anderen und ich konnte endlich alle meine Ideen und Vorstellungen umsetzten. Aber Stoff und Faden alleine reichte dann irgendwann auch nicht mehr. Es musste ein weiteres Material her und so entstand unser erstes selbstgebautes Hundebett aus Holz. Im Shabby Chic Look und natürlich mit selbst entworfenen, passenden, dicken Kissen. Meine Hunde lieben diese Betten.

Es gab manch schlaflose Nacht, in dem ich mich in Gedanken auch mit anderen Ideen für meine kleinen Lieblinge auseinander gesetzt habe. So entstanden dann auch Tragetaschen, Rüdenbinden, Geschirre für die ganz kleinen, …

Ein Problem blieb leider aber immer noch. Die mühsame Suche in diversen Shops um das passende Material zusammen zu tragen. Irgendetwas fehlte immer… Warum also nicht selbst aktiv werden!
Beruflich musste ich mich zu dem Zeitpunkt sowieso neu orientieren und genau das war dann der Auslöser meinen Plan in die Tat umzusetzen  – ich richte meinen eigenen kleinen Webshop ein, in dem man so gut wie alles kaufen kann um für seine kleinen und großen Lieblinge selbst kreativ zu werden. Auch für Frauchen und / oder Herrchen die keine Lust oder Zeit haben, möchte ich darin das eine oder andere fertige Einzelstück anbieten.

Ich habe mich monatelang durch das WWW gearbeitet, um für euch eine erste Artikelauswahl zusammen zu tragen und auch die eine oder andere Idee gesammelt, was man im DIY Bereich so umsetzten kann. Da ich noch im Aufbau bin, fehlen natürlich noch einige Artikel. Für Vorschläge was ihr im Shop noch vergeblich sucht, bin ich sehr dankbar, daher schickt mir gerne Vorschläge für noch fehlende Materialien…

Mittlerweile habe ich mein Angebot um viele Artikel rund um das Thema Taschen DIY erweitert. Unter der Rubrik „Taschen DIY“ habe ich viele Artikel für Sie zusammengestellt, die Sie zum Herstellen von Taschen, Rucksäcken, Beutel usw. benötigen.

 

Ich wünsche euch viel Spass beim stöbern und viele gute Ideen

Für unsere kleinen Helden, nur das beste!
Unsere selbst designten Hundebetten im Alltagstest mit Hündin Melody …